Wer bin ich eigentlich?

Meine Name ist Fabian Küster und um mich etwas kennen zu lernen und meine Intentionen hinter dem zu verstehen was ich heute mache, möchte ich dir kurz meine Geschichte erzählen. Ein Ausreißer und Gegner des Standards scheine ich schon immer gewesen zu sein. Meine Mutter erzählt mir heute noch, dass wenn in meiner Kindheit die Frage aufkam was ich mal werden möchte, meine Antwort die folgende war: "Ich möchte mal eine eigene Firma haben!"

Vielleicht lag das aber auch daran, dass ich im Haushalt eines selbstständigen Vaters aufgewachsen bin. Außer dass ich dadurch meinen Vater kaum zu Gesicht bekam, bescherte der Fleiß meines Vaters mir und meinen Brüdern eine sorgenfreie Kindheit. Bis ich 15 Jahre alt war! Dann änderte sich alles und es hat angefangen, dass die ersten finanziellen Sorgen in unseren Haushalt eingezogen sind.

3 Jahre konnte mein Vater uns irgendwie noch über Wasser halten, doch dann ging nichts mehr. Unser Eigenheim wurde Zwangsversteigert und uns wurde zum Schluss mehrfach Wasser und Strom abgestellt. Wir lebten also stellenweise mehrere Wochen ohne Frischwasser und Strom! Wenn man sowas nicht erlebt hat, kann man sich nicht vorstellen wie sehr wir diese Dinge doch in unserem Alltag benötigen!

Als ich eines Tag von der Schule nach Hause kam und meine Mutter weinend auf dem Boden unseres Wohnzimmers saß, weil sie einfach nicht mehr konnte, wusste ich plötzlich dass ich etwas aus meinem Leben machen muss. Ich war nie ein Musterschüler und hatte davor auch keinen großen Ehrgeiz irgendwas mit meinem Leben anzustellen. Doch diese Zeit hat mich für immer geprägt! Ich schwor mir nie wieder finanzielle Sorgen in meinen Lebensalltag einziehen zu lassen!

Ich wollte aber auch nie Geld für die Taschen von anderen verdienen, also machte ich mich direkt nach meiner Ausbildung, im alter von 21 Jahren, mit einem kleinen Kurier-Unternehmen selbstständig. Ich hatte zwar gefühlt kein Leben mehr, weil ich nur am arbeiten war, doch ich verdiente mein eigenes Geld. Jeden Cent den ich nur irgendwie an die Seite legen konnte, schaffte ich beiseite. Mir war klar, dass mich ein Leben das nur aus Arbeit besteht auch nicht weiterbringt.

Nach 2,5 Jahren gab ich das Kuriergeschäft auf und investierte dann wirklich sehr hart ersparte 20.000,00 Euro in die Gründung meiner ersten GmbH zusammen mit zwei Geschäftspartnern. Dieses Vorhaben ist jedoch schon nach einigen Monaten gescheitert, die GmbH ging in die Insolvenz. Von allen Seiten wurde mir zugetragen, dass ich mir jetzt wohl ein Job suchen müsse, doch ich wusste sofort, dass ich wieder etwas neues starten werde und mir keinen Job als Angestellter suche!

Ich knüpfe also wieder in der Transportbranche an, doch stellte ich mit meinem neuen Vorhaben eher eine Konkurrenz für meine ehemaligen Auftraggeber dar und war kein Subunternehmer dieser mehr.  Der plan ist aufgegangen und ich machte im ersten Jahr einen Umsatz von 473.000,00 Euro und knackte schon im darauffolgenden Jahr (im Alter von 26 Jahren) meine erste Million Umsatz.

Doch nach und nach rentierte sich auch dieses Geschäft durch Marktveränderungen immer weniger. Ich hatte die Nase davon voll und wollte nicht schon wieder vor einer Pleite stehen. Also entschloss ich mich frühzeitig dazu, das zu nehmen was ich noch habe und dieses Gewerbe wieder aufzugeben.

Denn in dieser Zeit bin ich auf den Bereich online Marketing aufmerksam geworden und hab sofort das hier drin liegende Potential erkannt. Ich habe meine Lebenshaltungskosten soweit es ging minimiert und bin für eine paar Monate bei meiner Mutter untergekommen.

Ich war fasziniert von dem Gedanken Produkte einmalig zu erstellen und diese tausendfach zu verkaufen, ohne sie nachproduzieren zu müssen. Also fing ich an erste digitale Informationsprodukte zu erstellen. Ich tat mich mit Leuten zusammen, die das Wissen für mich zusammentrugen und es nach außen Präsentierten. Beispiel ein Videokurs zum Thema Abnehmen - Das Wissen wurde von einer Fitness- und Gesundheitstrainerin vorgetragen, ich erschien hier nur im Hintergrund und kümmerte mich um das Marketing. Ich selbst wollte eigentlich niemals vor die Kamera treten.

Als die Produkte immer erfolgreicher wurden und ich merkte, wie einfach es ist sich ein vollautomatisiertes Business aufzubauen, das einmal erstellt rund um die Uhr Geld erwirtschaftet, entschloss ich mich jetzt dazu dieses Wissen öffentlich zu machen - um vielen Menschen helfen zu können aus ihrer finanziellen Misere zu kommen.

Jetzt kennst Du mein "WARUM" und ich hoffe Du verstehst auch, warum ich dir das Ganze erzähle. Mir liegt sehr viel daran, dass Du erkennst, dass Durchhaltevermögen eine der wichtigsten Eigenschaften ist um erfolgreich zu werden. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren!

"Ich selbst bin ein Paradebeispiel dafür, dass es sich lohnt immer am Ball zu bleiben"

Erst haben sie mich belächelt und dann bestaunt!

Fabian Küster
success media GmbH

Folge mir online auf: